DER ÄLPLER IST DA, ENDLICH!

Yes, er ist daaaaaaa! Und hört auf den Namen Älpler! Unser erster Kräutersprudel hat das Licht der Welt erblickt - und: Wir sind ein bisschen stolz, das müssen wir zugeben :) Was drin ist im neuen Erfrischungsgetränk? Ein Ansatz aus Wiesenblumen und Wiesenkräutern, ausgesuchte Hochstammäpfel und frisches Bergquellwasser. Und sonst? Vor allem viiiiiieeel Liebe! Zu unserer Region, zu den Alpen, zur Natur und zu unseren Älplern, die unsere Wiesen pflegen und für nachfolgende Generationen erhalten. Das ist mit ein Grund, weshalb wir unser Kräutersprudel-Kind auf den Namen Älpler getauft haben.

Die richtige Rezeptur: Wir haben! 

Warum wir den Älpler überhaupt gemacht haben? Weil wir auf Natürlichkeit stehen, weil wir Nachhaltigkeit zelebrieren, weil wir bekennende Naturburschen und -mädels sind und weil wir den Geschmack unserer herrlichen Alpenwelt einfangen wollten. Außerdem steht der Sommer vor der Türe und da wollten wir endlich etwas, das natürlich erfrischt, so richtig schön sprudelt und die leckere Kombi Wiesenblume & Apfel miteinander vereint. Dass das alles natürlich nicht von heute auf morgen ging, ist klar. Wir haben uns lange und viel mit der richtigen Rezeptur beschäftigt, uns Gedanken gemacht, welche Wiesenblumen und Wiesenkräuter wir verwenden und welche Äpfel wir als die Besten erachten. Apropos Äpfel: Wir haben uns für ausgesuchte Hochstammäpfel entschieden. Sie wachsen bei uns in der Region und sind schon beim Reinbeißen ein absolutes Gedicht!

Alle Zutaten aus der Region

Überhaupt stammen alle Zutaten des Älplers von uns - also von uns hier zu Hause. Selbiges gilt für das Bergquellwasser, dass bis jetzt frisch fröhlich in den Alpen gesprudelt hat und wir quasi direkt in den Älpler „gepumpt“ haben :) Das Ergebnis unserer Bemühungen kann sich nicht nur herrlich trinken, sondern auch sehen lassen, finden wir: Ob in schöner Glasflasche oder bequemer PET-Flasche: Unser Älpler macht doch eine richtig gute Figur, oder?

Der Älpler: Mix it!

Zusammengefasst können wir sagen: Im Älpler ist nur das Beste aus unserer Region drin. Und wir hoffen, dass er dir auch so gut schmeckt wie uns. Ein Tipp: Den Älpler kannst du auch mixen! Ist gerade im Sommer eine herrliche Alternative. Zum Beispiel mit Bier für ein Radler, mit Wein für einen leckeren Spritzer oder sogar in Kombination mit unserem Löwen-Gin. Hier geht’s zu den Rezepten. Ach ja, ein Tipp zum Schluss: Wenn du den Älpler probieren möchtest: Mach doch mit bei unserem Gewinnspiel! 

Herzliche Älpler-Grüße und ein sprudeliges zum Wohl!